Erfolgsrezept für Modernisierung

14. Januar 2016: Viele Unternehmen kämpfen mit IT-Altlasten.

Die Modernisierung oder Migration von alten IT-Systemen zählt derzeit zu den größten Herausforderungen für die IT-Branche. In Österreich besteht der größte Modernisierungsbedarf in der Versicherungs- und Bankenbranche sowie in der Öffentlichen Verwaltung, wie Roland Strahlhofer, Leiter der Business Line "Application Services" bei Qualysoft, zuletzt in einem Interview mit dem Wirtschaftsblatt erwähnt. Viele der unternehmenskritischen Kernapplikationen sind sehr veraltet und dadurch risikobehaftet. Damit sind sie als Basis für eine zunehmende Digitalisierung der Geschäftsprozesse nicht mehr geeignet. Vor allem die wirtschaftliche Lage in den letzten Jahren hat dazu beigetragen, dass in vielen Unternehmen kein Budget zur Softwaremodernisierung vorhanden war. Der Ansatz der Bimodalen IT schlägt vor, diese veralteten Systeme zu migrieren oder zu modernisieren und daneben eine Schiene mit neuen digitalen Systemen aufzusetzen und mit entsprechenden Schnittstellen an die Kernsysteme anzubinden.

Skurile Beispiele wie eine große internationale Versicherung, der in den nächsten Jahren die Polizzennummern ausgehen könnten, oder ein Finanzdienstleister, bei dem sich durch einen Fehler im Altsystem die elektronischen Eingangstüren nicht mehr öffnen ließen, können für die betroffenen Unternehmen allerdings einen großen Schaden bedeuten. Die Wahrscheinlichkeit von Systemausfällen steigt massiv. Und neben den tatsächlichen Kosten bei einem Ausfall bzw. für eine Reparatur kommen die kaum abschätzbaren Kosten im Falle eines Imageschadens bei seinen Kunden bzw. in der Öffentlichkeit.

Qualysoft renoviert und saniert veraltete Systeme. Am wichtigsten ist hierbei die individuelle Beratung des Kunden. Je nach System kann man bei manchen vielleicht noch viel vom Alt-System erhalten und weiterverwenden, bei anderen womöglich fast nichts mehr. Das muss im Einzelfall mit dem Kunden abgestimmt und entschieden werden.

"Bei einem Modernisierungs- oder Migrationsprojekt ist es unerlässlich, auf einen Implementierungspartner zu setzen, der über die nötige Erfahrung und umfassendes Know-How verfügt. Qualysoft ist seit Jahren Spezialist auf diesem Gebiet und hat bereits zahlreiche Projekte in diesem Umfeld erfolgreich abgeschlossen", versichert Roland Strahlhofer.


Related News

Qualysoft entwickelt Portal für Energie Steiermark

12.02.2018 Graz
Qualysoft entwickelt Portal für Energie Steiermark
Im Zuge des Relaunches der Energie Steiermark Homepage wurde zusammen mit dem IT-Dienstleister Qualysoft das Serviceportal ebenfalls runderneuert. Seit 16. Januar stellt das Serviceportal allen Privatkunden umfangreiche Funktionen rund um die…

Neue Emobility-Plattform von Qualysoft & Hubject

13.12.2017 Wien
Neue Emobility-Plattform von Qualysoft & Hubject
Seit dem 22. November steht für alle Partner im Ladenetz von Hubject ein neues IT-System zur Verfügung. Die Plattform, die mit dem IT-Dienstleister Qualysoft entwickelt wurde, verbindet mittlerweile über 300 Automobilunternehmen, Energieversorger und…