Digitalism: Art & Innovation

25. Juni 2015: Rückblick - Qualysoft präsentiert Vernissage & Sommerfest im Saturntower

Mehr als 250 Gäste folgten gestern der Einladung zum Sommerfest mit Vernissage in den Räumen des IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Qualysoft im Saturn Tower. Darunter prominente Vertreter von Partnern und Kunden wie BAWAG, VAEB, Energie Steiermark, Microsoft Austria, ÖBB, Post AG, Software AG, Sparkassen Versicherung AG oder Trenkwalder. Vor Ort waren auch die Künstlerinnen und Künstler, deren Werke unter dem Motto „Digitalism – Art & Innovation“ in Kombination mit dem innovativen Kunstkonzept QualysmArt präsentiert wurden.

„Mit QualysmArt verbinden wir Technologie und Kunst. Die Einbindung von digitalen Techniken und Inhalten in die bildende Kunst hat zu spannenden Diskussionen angeregt.“, freut sich Peter Oros, Vorstand der Qualysoft Gruppe.

Anschließend wurden die Gäste in der Wolke 21 hoch über den Dächern Wiens auch mit kulinarischen Köstlichkeiten und Showacts der Extraklasse verwöhnt – so sorgte z.B. die Gruppe Tanzauftrag für eine außergewöhnliche Einlage.

Folgende KünstlerInnen haben auf unterschiedlichste Weise die Frage nach der Einbindung von digitalen Techniken und Inhalten in die Kunst sowie die Verschmelzung von Kunst und Innovation beantwortet: Beran/Henz, DAQUE, Naomi Devil, Christian Foidl, M.Pálfy, Gábor A. Nagy und Ágnes Zászkaliczky.

QualysmArt – Verschmelzung von Kunst und Innovation

Qualysoft vereint Technologie und Kunst unter der Marke QualysmArt. Das Unternehmen fördert aufstrebende Künstler und organisiert regelmäßig Vernissagen in den Büroräumlichkeiten von Qualysoft. Die Idee ist, Kunstwerke nicht nur auf herkömmliche Art auszustellen, sondern auch Bilder von Gemälden via Flat Screens und Tablets zu projizieren. Gerahmt wie Gemälde und platziert auf Staffeleien und Wänden trifft so die physische auf die virtuelle Kunst. Die Besonderheit liegt darin, so auch Kunstwerke zeigen zu können, deren Präsentation vor Ort nicht möglich ist. Eine von Qualysoft eigens entwickelte App ermöglicht es, endlos viele Geräte zentral von einem PC aus zu steuern und Bilder, Animationen und Webcontent beliebig zu transportieren und anzuordnen.

„Wir sind überzeugt, dass diese innovative Art, Kunstwerke zu präsentieren in Zukunft in Galerien, Büros und sogar Wohnzimmern Einzug halten wird.“, sagt Peter Oros.

Fotocredits: Christoph Königsmayer, Kingsize Pictures


Related News

Qualysoft am CIO Kongress 2019

12.03.2019 Waidhofen an der Ybbs
Qualysoft am CIO Kongress 2019
12. & 13. März 2019 | Waidhofen/Ybbs: Der diesjährige 12. CIO-Kongress in Waidhofen an der Ybbs bietet seinen Teilnehmern wieder einen breiten Themenmix sowie die Möglichkeit innerhalb dynamischer Arbeitskreise aktuellste IT-Themen zu diskutieren.…

Learnings aus dem German CRM Forum 2018

28.02.2018 München
Learnings aus dem German CRM Forum 2018
Das German CRM Forum – die größte CRM-Konferenz im deutschsprachigen Raum – fand am 20. und 21. Februar 2018 in München statt. Insgesamt ca. 300 Teilnehmer und 40 Referenten waren mit Ausstellungsständen und Vorträgen. Von Qualysoft war Marcus…