Energie Steiermark vertraut auf Qualysoft

30. Juli 2015: IT-Spezialist startet mit der Implementierung und Weiterentwicklung des CRM-Systems

Qualysoft freut sich über einen neuen namhaften Kunden im Utility-Bereich: Energie Steiermark hat kürzlich den Auftrag zur Implementierung und Weiterentwicklung des CRM-Systems gegeben. Ab sofort kommt beim größten Energieversorger des Landes update.CRM zum Einsatz.

Zugriff auf Kundendaten in Echtzeit


„Speziell im Dienstleistungssektor sind Kundenkontakt und Serviceleistung entscheidend“, erklärt Andreas Hieger, COO der Qualysoft Gruppe. „Energie Steiermark kann mithilfe der CRM-Systeme ihre Kundendaten zentral verwalten. Die Weiterleitung von Serviceanfragen erfolgt in Echtzeit und wird mit dem jeweiligen Kunden verknüpft, wodurch der entsprechende Serviceprozess unmittelbar eingeleitet wird.“

Gesteigerte Effizienz


Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben musste Energie Steiermark die Netzbetreibung von der Energielieferung trennen. Gemeinsam mit Qualysoft entschied man sich daher für zwei erweiterte update.CRM-Systeme. Neu ist seither unter anderem die Einführung eines zentralen Kundenstamms mit Anbindung an ein Kunden-Portal. Weiterhin garantiert ist etwa die automatisierte Auftragsbearbeitung und somit eine rasche Erledigung der Kunden-Anliegen bei minimalem Einsatz interner Ressourcen.

Related News

Sehen und Verstehen - Cyber Security

22.05.2017 Wien
Sehen und Verstehen - Cyber Security
Unter dem Titel „Sehen und Verstehen - Cyber Security" veranstaltet das AIT Austrian Institute of Technology eine Technologieausstellung, in der Forscherinnen gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie modernste Sicherheitstechnologien…

Eine Partnerschaft für das Zeitalter der Digitalisierung

18.05.2017 Wien
Eine Partnerschaft für das Zeitalter der Digitalisierung
Die Qualysoft Gruppe wächst bereits seit über 18 Jahren beständig. Seit April hat der internationale IT-Dienstleister mit Arteries Ltd. einen neuen Partner dazugewonnen und hält eine Minderheitsbeteiligung des ungarischen IT-Unternehmens von 25…