Jahresrückblick 2016: Corporate Cititzenship

Tolle Kooperationen und erste Auszeichnung für Qualysoft

​Seit vielen Jahren orientiert Qualysoft unternehmerische Entscheidungen an gesellschaftlichen Werten und ethischen Grundsätzen um für Mitarbeiter, Kunden und Partner ein zukunftsorientiertes Umfeld zu schaffen.

Auch 2016 gab es wieder einige erfolgreiche Projekte mit unseren Partnern aus dem Gesundheitsbereich, aus Kunst & Kultur und aus den Bereichen Frauenförderung und Jugendsport. Ganz besonders stolz ist Qualysoft auf die erste Auszeichnung im Bereich Corporate Citizenship. 2016 wird Qualysoft beim European Business Award zum National Champion in der Kategorie "Social and Environmental Engagement" gekürt.


Österreichisches Rotes Kreuz

Wie schon in den Jahren davor war das Rote Kreuz Niederösterreich einer unserer wichtigsten Partner im Bereich Corporate Citizenship. Qualysoft untertützte und verwirklichte in der Vergangenheit bereits mehrere Projekte des Roten Kreuzes, wie zum Beispiel die Landkarte der Hilfsbereitschaft. 2015 und 2016 standen dann ganz im Zeichen der Kinderburg Rappottenstein. Die Burg ist eine Einrichtung des Roten Kreues zur Trauerbewältigung für Kinder und deren Familien. 2016 ging die neue Website online, die von einem internationalenl Team der Qualysoft umgesetzt wurde. Und auch an den nächsten gemeinsamen Projekten wird bereits wieder mit Hochdruck gearbeitet. Mehr dazu lesen Sie in den nächsten Monaten.


Kooperationen im Kunst- und Kulturbereich

Aufgrund der internationalen Vernetzung der Qualysoft-Standorte ist das Unternehmen bemüht, auch im Kunstbereich möglichst viele Länder miteinzubeziehen. Eine wichtige und langjährige Zusammenarbeit besteht mit der Ungarischen Botschaft in Wien und dem Ungarischen Kulturinstitut Collegium Hungaricum. Im Jahr 2016 unterstützte Qualysoft die laufenden Austellungen im Collegium Hungaricum. Im Gegenzug dazu wirkte das Collegium Hungaricum bei der Jubiläums-Ausstellung "Identity" aktiv mit und brachte mit Laszlo Feher, Laszlo Lakner und Gyula Konkoly drei sehr namhafte Künstler, die Ihre Werke im Qualysoft-Office präsentierten. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den ungarischen Institutionen wurden auch mehrere Veranstaltungen des Club Pannonia gesponsert, sowie mit QualysmArt-Bildschirmen bestückt.

Auch mit der kulturellen Vertretung der Slowakei sowie der Slowakischen Botschaft besteht eine enge Zusammenarbeit im künstlerischen Bereich. Seit Anfang 2015 sind im Slowakischen Institut in Wien QualysmArt-Bildschirme im Einsatz und erfreuen sich bei Künstlern und Besuchern höchster Beliebtheit. Das Slowakische Institut war ebenfalls Partner bei der Qualysoft-Ausstellung "Identity" und konnte mit Ivan Pavle und Xenia Bergerova zwei hochkarätige KünstlerInnen beisteuern. Ein besonderes Highlight 2016 war die Feier anlässlich von "10 Jahre Kunst & Technologie bei Qualysoft". Für diesen Jubiläums-Empfang stellte der Botschafter der Slowakischen Republik seine Residenz - die Villa Trebitsch - erstmals für ein Unternehmen zur Verfügung. Auch für 2017 sind bereits wieder einige gemeinsame Aktivitäten geplant.


Journalistinnen-Kongress und Alpha Club

Die ehemalige Bundesministerin Maria Rauch-Kallat ist in beiden Institutionen federführend und arbeitet mit Elan auch noch in weiteren Projekten zur Frauenförderung mit. Qualysoft ist langjähriger Partner dieser Institutionen und unterstützt zum einen Veranstaltungen mit der QualysmArt-Technologie, wie auch den diesjährigen Journalistinnen-Kongress und die Gala der Medienlöwinnen. Außerdem wurde die Website des JoKo von Qualysoft entwickelt, ebenso wie die neue Website des Alpha Club, die gerade umgesetzt wird.


QualysmArt-Kooperationen

Qualysoft stellt die innovativen Bildschirme inklusive der App auch immer wieder für Veranstaltungen von Kooperationspartnern zur Verfügung. Eine umfassende QualysmArt-Kooperation besteht mit Star Production aus Bratislava. Die Agentur veranstaltet zahlreiche Events, wie zum Beispiel Fashion Shows, die seit 2016 mit den gerahmten Screens verschönert werden und einen Touch von Digitalisierung in die Veranstaltung bringen.

Auch die Spanische Hofreitschule in Wien zählt seit 2016 zu unseren Partnern und präsentierte QualysmArt-Bildschirme bei einer der hochkarätigsten Abendveranstaltungen des Landes - der Fete Imperial in der Wiener Hofburg.


Weitere Kooperationen und Sponsoring-Tätigkeiten

Neben den bereits erwähnten Partnerschaften unterstützt Qualysoft auch andere Projekte, kurz- oder langfristig, und aus den verschiedensten Bereichen. Seit Jahren sponsert Qualysoft Aktivitäten zur Förderung des Jugendsports und hier allen voran die Jugendmannschaften des ASK Bruck.

Im Bereich Employer Branding unterstützt Qualysoft die Veranstaltungsreihe "Ich bin online" der WKÖ. Auf Veranstaltungen in ganz Österreich war Qualysoft als Partner dabei und konnte auch vor Ort im Rahmen von Workshops direkt Wissen an die Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Seit 2016 ist Qualysoft auch Sponsor von Special Olympics Switzerland. Die Organisation unterstützt Menschen mit einer geistigen Behinderung darin, sich über den Sport leistungsmässig zu entwickeln. Damit fördert Special Olympics Switzerland das Selbstwertgefühl, die körperliche Fitness, die Selbstständigkeit und den Mut, Neues zu wagen. Die Veranstaltungen ermöglichen gemeinsame Erlebnisse mit anderen Athleten, Familienangehörigen und der Gesellschaft.

Related News

Sommerfest & Vernissage 2017

23.06.2017 Wien
Sommerfest & Vernissage 2017
Unter dem Motto "Trust in Enthusiasm" lud das IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Qualysoft gestern zur Vernissage in den Büroräumlichkeiten mit anschließendem Sommerfest in der Wolke 21. Rund 200 Kunden und Partner folgten der Einladung und…

Rückblick: Gartner Analyst Breakfast in der Wolke 21

04.04.2017 Wien
Rückblick: Gartner Analyst Breakfast in der Wolke 21
Zunehmende Digitalisierung, flexible Geschäftsmodelle und dynamische Prozesse führen zu immer größerem Druck für IT-Abteilungen: Trotz immer kürzeren Entwicklungszeiten müssen hohe Qualitätsstandards und enge Budgetgrenzen eingehalten werden.