Oros im KURIER:

30. März 2013 - Kurier-Interview mit CEO Peter Oros

Der Wiener IT-Dienstleister Qualysoft profitiert vom Kostendruck durch die Finanzkrise. Qualysoft-Chef und Mitgründer Oros will den Kapitalbedarf über den Gang an die Wiener Börse decken.

Börsenpläne sind in Zeiten wie diesen eher selten. Den stark wachsenden IT-Dienstleister Qualysoft zieht es dennoch aufs Wiener Parkett. „Wir brauchen in etwa drei Jahren eine Kapitalerhöhung und wollen daher an die Börse gehen“, kündigt Qualysoft-Chef Peter Oros im KURIER-Gespräch an. Wien sei die erste Wahl, weil das Unternehmen den Stammsitz hier habe und stark auf Osteuropa ausgerichtet ist.

Lesen Sie den gesamten Artikel unter: "Wir wollen in drei Jahren an die Wiener Börse"

Related News

bpm'online ist jetzt Creatio

30.10.2019 Wien
bpm'online ist jetzt Creatio
Seit 30. Oktober 2019 heißt bpm'online Creatio. Mit dem neuen Namen folgt Creatio seiner Vision, dass jeder Nutzer zum Entwickler werden kann, indem er mithilfe der Creatio-Produkte seine eigenen, einzigartigen Kreationen schafft. Die Namensänderung…

20 Jahre Qualysoft

12.07.2019 Wien
20 Jahre Qualysoft
Am 15. Juli 1999 wurde das IT-Dienstleistungsunternehmen Qualysoft von Tamás Simon und Robert Mayer in Wien gegründet. Das war der Startschuss für viele erfolgreiche Kundenprojekte und eine Geschichte des stetigen Wachstums in einer herausfordernden…